Handschrift in dieser Sammlung wählen: ALT MSC 3  Y 19 Y 39  Y 237  4/40

Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Frauenfeld
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Kantonsbibliothek Thurgau
Signatur:
Signatur
Y 24
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Burgundisches Brevier
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 366 ff. · 19 x 14.3 cm · Besançon · 13./14. Jahrhundert
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Brevier, rot und blau rubriziert, mit zahlreichen Initialen auf Goldgrund sowie Drolerien am unteren Blattrand. Kalendar mit den Tierkreiszeichen und den in jedem Monat fälligen bäuerlichen Arbeiten. Besonders hervorzuheben sind die blattgrossen Darstellungen des heiligen Christophorus (S. 176), der Anbetung der drei Könige (S. 178) und von Christus am Kreuz (S. 179). Aufgrund der Erwähnung von Heiligen im Kalendar und im Rest der Handschrift ist diese vermutlich in Besançon entstanden. Von dort ist sie auf ungeklärten Wegen in den Besitz der Solothurner Patrizierfamilie Wallier gelangt: Besitzvermerke von Guillaume Wallier (16. Jh.) und Henri Wallier (1605) auf S. 4 und 731, von letzterem auch im vorderen Spiegel. Im Katalog der Thurgauischen Kantonsbibliothek von 1858 wird auf S. 90 die Provenienz Fischingen angegeben. Möglicherweise ist die Handschrift durch einen der zwei Fischinger Äbte aus Solothurn, Augustin Bloch aus Oberbuchsitten (1776-1815) oder den letzten Fischinger Abt Franz Fröhlicher von Bellach (1836-1848), nach Fischingen gelangt. (lug)
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-kbt-y024 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-kbt-y024)
Permalink:
Permalink
https://e-codices.unifr.ch/de/list/one/kbt/y024
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop https://e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/kbt-y024/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Frauenfeld, Kantonsbibliothek Thurgau, Y 24: Burgundisches Brevier (https://e-codices.unifr.ch/de/list/one/kbt/y024).
Online seit:
Online seit
23.04.2013
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
13. Jahrhundert, 14. Jahrhundert
Dekoration:
Dekoration
Figürlich, Deckfarbenmalerei, Gold / Silber, Initiale, Rand, Ornamental
Liturgica christiana:
Liturgica christiana
Brevier
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

Luginbühl, Marianne: Die Bibliothek des Klosters Fischingen in der Barockzeit und heute, in: Barockes Fischingen. Katalog [zur] Ausstellung zum Abschluss der Restaurierungsarbeiten am Kloster Fischingen 1980-1991 unter dem Patronat des Thurgauer Regierungsrates, Fischingen 1991, S. 107-110

Isler, Egon: Aus den Schätzen der Thurgauischen Kantonsbibliothek. Ein Brevier aus Besançon, eine Pergamenthandschrift des 14. Jahrhunderts, in: Thurgauer Jahrbuch 21 (1945), S. 27-32

Meyer, Johannes: Ein burgundisches Brevier, in: Thurgauische Beiträge zur vaterländischen Geschichte 29 (1890), S. 95-141

Katalog der Thurgauischen Kantonsbibliothek, 1886, Frauenfeld 1887, S. 152, 247

Katalog der Thurgauischen Kantonsbibliothek, 1858, Frauenfeld 1858, S. 90

Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Buchrücken

Rückseite

Massstab auf Hs.-Seite

Digital Colorchecker