Les descriptions suivantes sont disponibles pour ce manuscrit

  • Bruckner Albert, Scriptoria Medii Aevi Helvetica 2, Schreibschulen der Diözese Konstanz, St. Gallen I, Genf 1936, S. 80.
    Voir la description standard
  • Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 219-220.
    (Description additionnelle, affichée actuellement)
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 675
Public Domain Mark

Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 219-220.

Titre du manuscrit: Collectio gallica canonum
Origine: St. Gallen
Période: s. IX ineunt.
Support: Pgm.
Volume: 270 Seiten
Format:
Sommaire:
Der Cod. enthält nach Maassen Biblioth. I, p. 211 dieselbe systematische Sammlung gallischen Ursprungs aus saec. VII ex. wie die Codd. lat. Paris No. 1603, Burgund. No. 10127, Darmstadt No. 2179 und stimmt in seinem übrigen Inhalt am meisten überein mit Cod. Einsiedl. 205 und Vindobon. lat. 2171. Weil die Sammlung zuerst nach einer Hs. von Angers bei Sirmond Concil. ant. Gall. benutzt ist, nennt sie Maassen die "Sammlung der Hs. von Agners." Siehe Desselben Gesch. d. Q. I, p. 821-828, wo Inhalt und Entstehung ausführlich besprochen sind, jedoch mehr nach den übrigen Hss. als nach der St. Galler.
  • 1. S. 3-5 (Fragm.): Canones Apostolorum Her. XXI etc. durch den ganzen Codex ist Capitulum mit "Hera" bezeichnet cf. Ducange s. v. Aera.
  • 2. S. 5-165 Epistolae Pontificum
    • Epistolae Gregorii M. tres : Jaffé No. 1263, 1266, 1414. Opp. Greg. II, p. 1006, 1011, 1150. (cf. Maassen Gesch. I p. 303 und 304.)
    • Epistolae Hormisdae : Canis. Lect. V, p. 287 (v. Cod. 277).
    • Epistolae Siricii : Collect. reg. Conc. III, 425 (Maassen p. 240).
    • Epistolae Leonis M. : Jaffé No. 320 (Maassen p. 272), die meisten unvollständig.
    • Dazwischen Excerpte aus Isidor (Ed. du Breul p. 469 und 596) und Canones conciliorum.
  • 3. S. 165-170 Capitulare Caroli M. de anno 779 (Heristal), 24 Kapitel v. Baluze Capit. 1 Col. 195-200; Monum. Germ. III, 35 bis 39, aus Cod. S. Gall. 733.
  • 4. S. 170-224
    • Canon Silvestri Coll. reg. Concil. II, 153.
    • Epistola Gregorii II Jaffé No. 1651. Maassen Gesch. I, p. 306.
    • Epistolae IV Hieronymi Ed. Martianay V, 412. IV, 2. 160 und 86 und 231.
    • Excerptum ex Augustino de conjugiis adulterinis II cap. 5
  • 5. S. 224-267 Poenitentiale Cummeani Wasserschleben Bussordn. p. 460-93; vgl. p. 12, 36 und 61-68.
  • 6. S. 267-270 De triduanis ieiuniis consuetudine Triduanis autem ieiuniis ieiunare
Bibliographie: